Hauptnavigation:

Wo Sie uns finden

Baustoff-Fachhandel
Jahnstraße 3
63533 Mainhausen
Tel:  +49(0)6182-93820
Fax: +49(0)6182-28515

Entsorgung:
Ostring 30
63533 Mainhausen
Tel:  +49(0)6182-938226
Fax: +49(0)6182-21067

Unsere Öffnungszeiten

ab 1. März bis 31.Oktober

Mo-Fr: 7.00 Uhr-18.00 Uhr         Abfall-Annahme bis 17:30 Uhr
Sa:      8.00 Uhr-12.00 Uhr         Abfall-Annahme bis 11:30 Uhr

ab 1.November bis 28.Februar

Mo-Fr: 7.00 Uhr-17.00 Uhr         Abfall-Annahme bis 16:30 Uhr
Sa:      8.00 Uhr-12.00 Uhr         Abfall-Annahme bis 11:30 Uhr

Benutzeranmeldung

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

Sie befinden sich hier:

Startseite  >>  Sandgruben- & Baggerbetriebs GmbH  >>  Erdbau und Abbruch  >>  Referenzen

Referenzen

W. Franz GmbH Hanau

Maßnahme:
 
Verschiedene Abbruch- und Erdbaumaßnahmen einschl. Asbestzement-Sanierungsarbeiten nach TRG § 519; Herstellung von Außenanlagen inkl. Flächen- und Wegebefestigung aus Pflaster- und Asphaltbelägen; Bodensanierungsmaßnahmen unter Einsatz von Schutzeinrichtungen für Arbeiten in kontaminierten Bereichen, für Inustriebaumaßnahmen wie z.B.:

BVH:
VERITAS AG, Gelnhausen
STADA Arzneimittel AG, Bad Vilbel
Degussa Hüls AG, Hanau-Wolfgang
Infraserv Höchst, Industriepark Höchst, Frankfurt


Hoffland BV Zeist Holland / Cabot GmbH

BVH:
Cabot GmbH, Hanau Hafen

Maßnahme:
Bauschuttaufbereitung mit mobiler Brechanlage; Asbestzementsanierungsarbeiten; Separierung und Entsorgung von belasteten Bauschuttmassen; Abbruch Zentralschornstein

Umfang:
ca. 26.500 to


Jucht Baukonzept, Obertshausen

BVH:
Nicolay-Gelände (ehem. Brauerei), Hanau

Maßnahme:
Mit teilweise PAK und Schwermetallen belastete Abbruchmassen vor Ort in 2 Fraktionen abgesiebt (getrennt), gebrochen und wieder eingebaut.

Umfang:
ca. 100.000 m3


Autohaus M.A.X. – VW-Nutzzentrum, Offenbach

Maßnahme:
Auf dem Gelände wurde eine neue Verkaufshalle und eine Lackieranlage erstellt. Hierdurch wurde der Rückbau von div. Gebäuden notwendig.

Durchgeführte Leistungen:
- Abbruch Gebäude und Fundamente
- Ausbau belasteter Bodenmassen
- Ausbau und Entsorgung von 10 m³ und 20 m³
- Erdtanks (ehem. Tankstellenbereich)


Autohaus Millitzer – Ford-Händler, Seligenstadt

Maßnahme:
- Sanierung einer ehem. BP-Tankstelle
- Ausbau und Entsorgung belasteter Bodenmassen
- Entgasung, Ausbau und Entsorgung der Erdtanks für Vergaser- und Dieselkraftstoff
- Rückbau unbelasteter Bodenmassen und Wiederherstellen der Flächen mittels Verbundpflaster und Asphaltbelag


Samson AG

BVH:
Samson AG, Meß- und Regeltechnik, Frankfurt/Main, Neubau Geb. 58 + 59

Maßnahme:
Abbruch von befestigten Flächen, Betonteilen, Kranfundamenten und einer Sprinklerzentrale, Abbruchmaterialien vor Ort mit mobiler Brechanlage aufbereitet 

Umfang:
ca. 3.000 m2 befestigte Fläche
ca. 1.120 m3 Beton und Bauschutt


Samson AG

Maßnahme:
„Hot-Spot-Sanierung“ – Aushub belasteter Bodenmassen, für Beprobung, Separieren und sichern, Rückbau der unbelasteten Bodenmassen Schadstoffe: PAK + Blei

Umfang:
ca. 800 m3 auf einer Fläche von 1.030 m2


Staatsbauamt Friedberg

BVH:
Soil & Groundwater Study, Armstrong Kaserne, Büdingen

Maßnahme:
Bodensanierung im Tankstellenbereich, Errichtung eines Sperriegels Schadstoffe: leichtflüchtige CKW


Veritas Gummiwerke AG, Gelnhausen

BVH:
Ehem. Betriebsgelände der Veritas AG, Gelnhausen

Maßnahme:
Sanierung ehem. „Werkskippe“ (Gummirückstände, Asche und Bauschutt) durch Aufnahme des Bodens, sortieren, brechen und Rückbau der unbelasteten Bodenmassen

Umfang:
ca. 15.000 m3


Paul Weber GmbH – Asphalt- und Straßenbau Tiefbau- und Rohrleitungsbau, Darmstadt

BVH:
„Stauraumkanal“ Konrad-Kappler-Straße in Rodgau-Jügesheim
- Aufbruch und Entsorgung der Straßenbefestigung

Durchgeführte Leistungen:
- Kanalbau/Erdarbeiten
- Separierung und Entsorgung nicht tragfähiger Bodenmassen Bodenaustauschmaßnahmen


Leonhard Weiss

BVH:
Pintsch-Gelände, Hanau ehem. Altölaufbereitungsanlage

Maßnahme:
Stark kontaminierte Betonfundamente abbrechen und mit mobiler Brechanlage vor Ort zerkleinern. Ausführung unter schwerem Atemschutz und Aktivkohlefilter an Brechanlage.

Umfang:
ca. 15.000 to